Legendärer Popkomponist, der ‚I Say A Little Prayer‘ und viele andere Hits geschrieben hat, stirbt im Alter von 94 Jahren

SHOWBUSINESS

„I Say a Little Prayer; Raindrops Keep Fallin‘ on My Head, Love Is What the World Needs Now, I’ll Never Fall In Love Again… Burt Bacharach, der legendäre Komponist, war verantwortlich für all diese wirklich legendären Lieder.

Bacharach schrieb im Laufe seiner jahrzehntelangen Karriere Hunderte von Liedern, von denen viele uns allen zum Tanzen oder Mitsingen gebracht haben. Insgesamt landeten 73 seiner Songs in den Top 40 der Vereinigten Staaten.

Leider verstarb der legendäre Songwriter am 8. Februar im Alter von 94 Jahren. Bacharach starb eines natürlichen Todes.

Bacharach wuchs in New York auf und war ein klassisch ausgebildeter Musiker. Er hatte auch in der US-Armee gedient.\

Er wurde jedoch erst zu der Sensation, die er heute ist, als er 1957 den Texter Hal David traf. Zusammen produzierten sie Marty Robbins‘ The Story of My Life (Michael Holliday in der UK-Hitversion) und Perry Como’s Magic Moments. Beide wurden Nummer-eins-Hits in Großbritannien.

Und wie man so schön sagt, der Rest ist Geschichte. Nach ihren ersten beiden Hits schrieben David und Bacharach mehrere weitere Chart-Hits, darunter Aretha Franklins I Say a Little Prayer, Tom Jones‘ What’s New Pussycat?, Dusty Springfields The Look of Love und die Walker Brothers‘ Make It Easy on Yourself.

Raindrops Keep Falling on My Head, gesungen von BJ Thomas und im Film Butch Cassidy and the Sundance Kid verwendet, gewann 1969 einen Grammy und einen Oscar laut dem Guardian, während Bacharachs Musik für den Film einen Oscar für die beste Originalmusik gewann.

Bacharach heiratete viermal in seinem Leben. 1993 heiratete er seine vierte Frau, Jane Hansen.

Hansen und drei seiner vier Kinder überleben ihn. Nikki Bacharach, Bacharachs Tochter, beging 2007 im Alter von 40 Jahren Selbstmord.“

(Visited 34 times, 1 visits today)
Rate article