Schweren Herzens berichten wir über die traurige Nachricht über die vielseitige Schauspielerin Kathy Bates… – Überprüfen Sie die Kommentare

SHOWBUSINESS

Geschichten von Hollywood-Prominenten, die gesundheitliche Probleme haben, erinnern uns daran, dass sie genau wie wir sind. In einem kürzlichen Interview in der Dr. Phil-Show sprach die Oscar-Preisträgerin Kathy Bates offen über ihren Kampf gegen den Krebs und die Herausforderungen, denen sie schweigend gegenüberstand. Trotz ihres Ruhms fand sich Bates in der Rolle einer mutigen Kämpferin in einem realen Drama wieder, als sie nicht nur einmal, sondern zweimal gegen den Krebs kämpfte.

Im Jahr 2012 gab sie bekannt, dass sie den Eierstockkrebs erfolgreich überwunden hatte und seit neun Jahren krebsfrei war. Doch vor wenigen Wochen erhielt sie die niederschmetternde Nachricht, dass bei ihr Brustkrebs diagnostiziert wurde. Sie beschrieb den Moment, in dem sie diese lebensverändernde Diagnose erhielt, und verglich es mit einem Raum, der beängstigender sei als eine „American Horror Story“.

Bates hatte bereits eine schwierige Reise mit Eierstockkrebs im Jahr 2003 hinter sich. Sie unterzog sich schmerzhaften Operationen und neun Monaten Chemotherapie, während sie ihren Kampf geheim hielt. Sie vertraute sich nur wenigen an, darunter dem PEOPLE-Magazin, und sagte: „Ich wollte nicht, dass es jemand weiß, aber es hat mir wirklich viel abverlangt.“

Ihr Durchhaltevermögen und ihre Stärke ermöglichten es ihr, den Eierstockkrebs zu besiegen und viele Jahre krebsfrei zu bleiben. Doch ihr Kampf war noch nicht vorbei, als ihr Arzt ihr mitteilte, dass der Krebs zurückgekehrt sei, diesmal in ihrer Brust. Trotz dieses Rückschlags war Bates nicht völlig überrascht und erklärte, dass Brustkrebs in ihrer Familie häufig vorkomme.

Im Kampf gegen den Brustkrebs entschied sich Bates, eine doppelte Mastektomie durchzuführen, um dessen Fortschreiten zu stoppen. Anstatt sich von ihrer Tragödie verzehren zu lassen, verwandelte sie sie in Motivation für andere Frauen. Selbst angesichts von Widrigkeiten bewahrte Bates ihren lebhaften Charakter und ihren Sinn für Humor. Sie scherzte: „Ich vermisse ‚Harry’s Law‘ mehr als meine Brüste,“ und drückte ihren Fans ihre Dankbarkeit für deren unerschütterliche Unterstützung in ihren dunkelsten Momenten aus.

Obwohl Bates derzeit krebsfrei ist, lebt sie nun mit Lymphödem aufgrund der Entfernung ihrer Lymphknoten. Diese Erkrankung, die etwa 30 % der Brustkrebsüberlebenden betrifft, verursacht Schmerzen und Schwellungen, die ihr tägliches Leben erschweren. Doch Bates weigert sich, sich davon definieren zu lassen. Sie teilt ihre Geschichte offen und hofft, andere Frauen zu ermutigen, regelmäßige Untersuchungen zu priorisieren und ihnen zu zeigen, dass sie im Kampf nicht allein sind.

Bates hat auch die Rolle der Botschafterin für das Lymphatic Education & Research Network (LE&RN) übernommen und nutzt ihre Plattform, um Bewusstsein und Unterstützung für Betroffene von Lymphödem zu schaffen.

Während ihrer Reise hat Bates einen Sinn für Zweck und Widerstandskraft entdeckt. Sie reflektiert: „Ich bin dankbar, dass meine Schwierigkeiten mir einen Sinn gegeben haben. Es ist interessant, wie sich die Dinge so entwickeln.“

Kathy Bates‘ Interview beleuchtet die Herausforderungen, die sie überwunden hat, und dient als Inspiration für andere, die ähnliche Kämpfe führen könnten. Ihre Geschichte erinnert uns daran, dass wir mit Entschlossenheit, Humor und Unterstützung unsere eigenen Kämpfe in Quellen der Stärke verwandeln können.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Rate article