Geheimnisse unter der Großen Sphinx von Gizeh entdeckt: Menschen lebendig im Magen der Statuen begraben

INTERESSANTE GESCHICHTEN

Der Große Geist von Ägypten ist von Geheimnissen und Intrigen umhüllt, mit verschiedenen Theorien, die versuchen, seine rätselhaften Geheimnisse zu enthüllen. Die Theorie der offenen Rezeption schlägt vor, dass der geeignetste Moment als mehr als nur eine einfache Statue dienen könnte, indem sie als hohle Leichenhalle voller Skelette dargestellt wird. Obwohl diese Theorie kohärent bleibt, stimmen die aktuellen Geschichten allgemein darin überein, dass die Stätte um 2558 v. Chr. unter der Herrschaft des Pharaos Chephren erbaut wurde und Teil eines komplexen arischen Ensembles ist.

Archäologische Ausgrabungen im Sphinx haben interessante Hinweise auf seine Konstruktion und Zweck entdeckt. 1978 entdeckten Archäologen drei riesige Blöcke, die während des Baus des Denkmals verlassen worden zu sein scheinen, was Licht auf den ehrgeizigen Umfang des Projekts wirft.

Darüber hinaus deutet die Anwesenheit von Werkzeugsätzen und einer erhaltenen Arbeitskarte an der Stätte darauf hin, dass die Arbeit an der Sphinx abrupt zu einem bestimmten Zeitpunkt eingestellt wurde.

Im Laufe der Jahrhunderte war der Geist Gegenstand von Erkundungen und Eingriffen durch verschiedene Einzelpersonen und Gruppen. Grabungen und Operationen verunreinigen das Denkmal, einige von Schatzsuchern auf der Suche nach legendären Reichtümern in seinen Tiefen geschaffen, während andere von Personen stammen, die versuchen, die Struktur wiederherzustellen. Unter diesen Eingriffen sticht der Schlüsselschacht besonders hervor, und Forscher spekulieren, dass er zu einem verfeinerten Grab unter dem Körper der Sphinx führen könnte.

Legenden und Gerüchte umgeben die Sphinx, mit Geschichten von versteckten Kammern und unterirdischen Gängen, die Spekulationen darüber anheizen, was sich hinter dem Denkmal verbirgt. Ein aktuelles Gerücht deutet auf die Existenz einer Bibliothek voller mystischen Wissens aus der Außenwelt hin, die sich angeblich unter der Sphinx befindet. Obwohl diese Behauptungen unbewiesen bleiben, tragen sie zum Reiz und zur Mystik einiger der ikonischsten historischen Wahrzeichen Ägyptens bei.

Trotz fortlaufender Forschung und Erkundung entzieht sich der wahre Zweck und die Bedeutung des Großen Geistes einer vollständigen Erfassung. Während Gelehrte und Archäologen seine Geheimnisse weiter ergründen, bleibt das Denkmal ein Symbol für das reiche kulturelle Erbe Ägyptens und für die faszinierende Anziehungskraft seiner rätselhaften Vergangenheit.

(Visited 1.166 times, 55 visits today)
Rate article