Mann gibt 88-jähriger Fremden seinen Platz in der ersten Klasse und rührt sie zu Tränen

INTERESSANTE GESCHICHTEN

Flugreisen sind wahrscheinlich die beängstigendste Art des Transports. Ja, statistisch gesehen sind sie das sicherste Transportmittel, aber das hilft nicht, wenn Turbulenzen auftreten und Sie sich Tausende von Metern über dem Boden befinden.

Dies könnte der Grund für die ständigen Bemühungen der Fluggesellschaften sein, angenehmere Reisemöglichkeiten wie First-, Business- und sogar Luxusklasse-Optionen anzubieten. Damit sind jedoch Kosten verbunden; Einige Fluggesellschaften berechnen bis zu 2.000 bis 3.000 US–Dollar für ein Ticket der Oberklasse.

Nun, ein Passagier auf einem Flug nach Washington musste sich nie zwischen Komfort und Geld entscheiden.

Flugbegleiterin Laura Failner, die sich mit den Höhen und Tiefen der Luftfahrt auskennt, wurde Zeugin dieses berührenden Vorfalls.

Sie war davon so bewegt, dass sie die Geschichte danach auf Facebook erzählte.

“Ich liebe es, nach dem Guten in der Welt zu suchen!

Als ich heute nach Washington flog, ließ ich diese süße kleine 94-jährige Dame in mein Flugzeug steigen. Sie war gebrechlich und hatte Schwierigkeiten, zu ihrem Platz zurückzukehren. Es gab eine kleine Verwirrung darüber, wo sie sitzen sollte. In der ersten Klasse sah dieser wundervolle Herr ihre Notlage und zeigte mich an. Er sagte: „Kannst du sie bitte holen und sie auf meinen Platz setzen und ich werde ihren nehmen.“ Er ist mit mir zurückgegangen, um sie zu holen und sie in die erste Klasse zu bringen. Sie war so berührt. Die Frau umarmte ihn fest und sagte: „In meinen 94 Jahren hat das noch nie jemand für mich getan. Danke, junger Mann.“ Sie hatte Tränen der Dankbarkeit.

Es war erstaunlich, wie seine nachdenkliche Tat die Einstellung aller auf dem Flug veränderte. Mögen wir alle auf die kleinen Dinge achten, die wir tun können, um anderen um uns herum zu helfen und christliche Taten der Güte zu zeigen. In dieser verrückten Welt wollen wir alle versuchen, die Guten zu sein.”

Lauras Facebook-Post erhielt über 20.000 positive Reaktionen und wurde mehr als 9.000 Mal geteilt.
Die freundliche Tat des Mannes bedeutete nicht nur der älteren Frau die Welt, sondern berührte auch die Herzen vieler anderer. Laura dachte über diese Erfahrung nach und teilte eine Botschaft der Hoffnung und Freundlichkeit mit. Sie ermutigte alle, den Geist Christi in ihren Handlungen anzunehmen und aktiv nach Möglichkeiten zu suchen, Liebe und Freundlichkeit in ihrem täglichen Leben zu verbreiten.

Und das ist die Geschichte, Leute! Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit. Vergiss nicht, den Artikel zu mögen und ihn mit deinen Lieben zu verbreiten. Bleiben Sie dran für weitere Inhalte wie diesen von Aubtu. Vielen Dank für alles!

(Visited 24 times, 1 visits today)
Rate article