Übergroßes Model schlägt Trolle zurück, die Bikinifotos angreifen – ’schau weg‘

INTERESSANTE GESCHICHTEN

In einer Gesellschaft, die oft von unrealistischen Schönheitsstandards dominiert wird, sorgt Abby Bible, eine Influencerin in Übergröße, für Aufsehen, indem sie konventionelle Normen infrage stellt und Körperpositivität fördert. Trotz heftiger Kritik bleibt Bible standhaft in ihrem Glauben, dass übergroße Körper schön sind und Liebe und Selbstvertrauen verdienen.

Abby, eine 25-jährige Influencerin aus New York, ist 1,85 Meter groß und trägt Größe 22. Sie ist zu einem Leuchtfeuer der Selbstliebe und Ermächtigung geworden, indem sie ihre Plattform nutzt, um gegen gesellschaftliche Erwartungen anzukämpfen. Ihr Weg war nicht einfach; sie kämpfte schon in jungen Jahren mit ihrem Gewicht und erlebte verletzende Kommentare über ihre Größe. In der Dr. Phil Show erzählte sie von ihren Erfahrungen mit einem Personal Trainer, der ihr sagte, sie müsse abnehmen, um akzeptiert und geliebt zu werden, was ihr Selbstwertgefühl stark beeinträchtigte.

Trotz des Verlusts von 45 Kilogramm zu einem bestimmten Zeitpunkt stellte Bible fest, dass dies ihre Probleme nicht löste oder sie glücklicher machte. Sie erkannte, dass wahres Glück aus Selbstakzeptanz kommt und nicht daraus, sich gesellschaftlichen Standards anzupassen. Jetzt in einer liebevollen Beziehung, ist sie auf einer Mission, zu zeigen, dass übergroße Körper attraktiv sein und im Bikini großartig aussehen können.

Ihr mutiger Standpunkt hat sowohl Unterstützer als auch Kritiker angezogen. In einem viralen TikTok-Video antwortete Bible einem Troll, der sie dafür kritisierte, einen String-Bikini zu tragen, selbstbewusst mit den Worten: „Wenn es dir nicht gefällt, schau weg.“

Ihre trotzige Haltung hat viele Follower inspiriert, ihre Körper zu akzeptieren und sich trotz der Gegenreaktionen nach Belieben zu kleiden.

Während viele Bible für ihr Selbstbewusstsein und ihre Schönheit loben, äußern einige Bedenken hinsichtlich der gesundheitlichen Implikationen ihres Gewichts.

Kritiker argumentieren, dass die Förderung einer größeren Körpergröße mit ernsthaften Gesundheitsrisiken wie Herzbelastung, Diabetes und Gelenkproblemen einhergehen kann. Bible konzentriert sich jedoch auf ihr Glück und ihre Selbstakzeptanz und weist die negativen Kommentare zurück.

Bibels Botschaft ist klar: Der Selbstwert wird nicht durch die Größe bestimmt. Sie ermutigt andere, ihre innere Schönheit zu akzeptieren und unapologetisch zu leben. Solange sie weiterhin glücklich und selbstbewusst ist, wird ihr Einfluss zweifellos viele inspirieren, dasselbe zu tun.

Was denkst du über Abby Bibels Geschichte und ihren Ansatz zur Körperpositivität? Teile deine Gedanken und nimm an der Diskussion teil!

(Visited 44 times, 1 visits today)
Rate article