Er hört ein Stöhnen aus dem Mülleimer, der ihn störte, und wenn er sich nähert, sieht er das Unerwartete

INTERESSANTE GESCHICHTEN

Was ein Mann sieht, wenn er in einen Müllcontainer schaut und ein Weinen hört, erschüttert ihn, treibt ihn aber auch dazu, alles Mögliche zu tun.

Während er – wie jeden Morgen – auf den Bus wartete, der ihn zur Arbeit bringen würde, hörte ein Mann plötzlich ein ungewöhnliches Geräusch aus dem Müllcontainer in seiner Nähe kommen. Zunächst konnte er nicht erkennen, was es sein könnte, aber je näher er der Geräuschquelle kam, desto mehr wurde ihm bewusst, dass es sich um einen Notfall handelte.

KLAGEN AUS DEM MÜLLCONTAINER, WAS ER SIEHT, BEWEGT IHN…
Als der Mann den Müllcontainer öffnete, konnte er seinen Augen kaum trauen. Die Klagen, die er nur wenige Augenblicke zuvor gehört hatte, kamen von einer kleinen schwarzen Katze, die in einer Schachtel mit Schuhen zurückgelassen worden war.

Nach den ersten Vermutungen der Freiwilligen, die nach der Meldung des Mannes dem Kätzchen zu Hilfe eilten, schien die gefundene Katze nur 2 Tage alt zu sein. Zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung war das, was den Mann am meisten erschütterte, neben der feigen Tat, dass das kleine Kätzchen immer noch mit der Nabelschnur verbunden war.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, lies unseren Artikel zu diesem Thema >>> Erlaubnisse, um einem Haustier zu helfen

Während in Italien ein neues Gesetz nicht erlaubt, Hunde alleine zu lassen, wenn man nicht zu Hause ist, aufgrund des Leidens, das durch ihre Einsamkeit entsteht, und es scheint, dass ähnliche Maßnahmen auch für die Welt der Katzen in Erwägung gezogen werden, hatte diese verlassene Katze über 48 Stunden allein, im Dunkeln und ohne Nahrung verbracht. Dies hätte ihre ohnehin schon fragile Zustand erheblich verschlimmert.

Als die Freiwilligen das Kätzchen in Obhut nahmen und es in ihr Tierheim brachten, platzierten sie es an einem warmen Ort. Spring, so der Spitzname des Teams, wurde bald von Decken umgeben und schließlich mit einer kleinen Flasche gefüttert. Die schwarze Katze begann allmählich auf die Reize der Anwesenden zu reagieren und ihnen die Hoffnung zu geben, dass sie überleben würde.

Der Vorfall mit dem vierbeinigen Welpen ereignete sich am Sonntag, dem 25. Februar. Das Ereignis wurde am selben Tag von der offiziellen Facebook-Seite der Organisation „Croydon Animal Samaritans“ mit Bildern dokumentiert und erzählt.

Die Freiwilligen der gemeinnützigen Organisation in Croydon, Großbritannien, gaben in ihrem Facebook-Post an, dass sich der Gesundheitszustand des Welpen inzwischen erheblich verbessert habe. Die zuvor verlassene Katze ist jetzt sicher in ihrem neuen Zuhause und wartet auf eine zukünftige Adoption.

(Visited 9 times, 1 visits today)
Rate article